Klare Niederlage für die Herren 1 zum Auftakt
Klare Niederlage für die Herren 1 zum Auftakt

Ein „Herzliches Willkommen“ in der neuen Liga, in diesem Fall die 2. Bezirksklasse, sieht anders aus. Die Herren 3 des Skiclubs Ettlingen erwiesen sich am Sonntag, dem 5. Mai 2019, als bestens aufgestelles Team und rollten den Unsrigen am ersten Spieltag keinen roten Teppich zur Begrüßung aus. Klare Niederlagen gab es für Torsten Schach (3) (1:6, 2:6), Nikolas Walterscheidt (4) (0:6, 0:6) und Leo Weinbrecht (6) (1:6, 0:6). Lino Klüpfel (2) konnte sein Match offener gestalten (3:6, 4:6), Vincent Walterscheidt (5) war kurz davor, die Entscheidung in den Matchtiebreak zu verlagern (3:6, 6:7), in dem sich Michael Schwab (1), erstaunlich für eine vor wenigen Monaten überstandene Knieoperation, nur knapp nicht behaupten konnte (2:6, 6:2, 8:10). Wäre hier schon im letzten Jahr der Krapfen gegessen gewesen und man würde sich ob der noch recht kühlen Umluft über die Aussetzung der Doppel einigen, griff aber das Schweizer Modell und man raufte sich noch einmal zusammen, um die Doppel auszuspielen. „Vergebliche Liebesmüh es war“, um mit Meister Yoda zu sprechen. Bis auf das Dreierdoppel mit Leo und Lino (0:6, 7:6, 6:10) konnte man nicht von Haaresbreite bei den Ergebnissen sprechen. Michael und Vincent im Einser- (3:6, 0:6) und Torsten und Nikolas im Zweierdoppel (1:6, 2:6) erlitten Schiffbruch auf hoher See und Land war nicht in Sicht. Ein 0:9 ist kein Ergebnis, das man schön reden sollte, der nächste Spieltag am 19. Mai zuhause ab 9.30 Uhr gegen TuS Rüppurr wird jedoch zu einer realistischeren Einschätzung der Lage beitragen.

geschrieben von: ts/jb, 06.05.2019 15:35  Uhr