Schlechte Match-Tiebreak-Statistik für die TCE-Teams
Schlechte Match-Tiebreak-Statistik für die TCE-Teams

Für die meisten Mannschaften des TC Ettlingen hat vergangene Woche die Verbandsspielesaison begonnen. Die Bilanz ist eher ernüchternd. Grund ist u. a. eine schlechte Bilanz in den Match-Tiebreaks: allein sieben wurden verloren, aber nur zwei gewonnen.

Die 1. Herren verloren zuhause ihr Saisonauftaktspiel gegen den TC 84 Kieselbronn mit 2 zu 7. Zwei Spiele gingen erst im Match-Tiebreak verloren.
Zu den Herren 40 siehe gesonderten Spielbericht.
Das Herren 70-Team gewann mit 5 zu 1 gegen die Spielgemeinschaft BW Gaggenau/TB Gaggenau. Ein Spiel gestaltete man über den Match-Tiebreak siegreich.
Die Juniorinnen U12 verloren zuhause gegen die Spielgemeinschaft TC Langensteinbach/TC Mutschelbach mit 1 zu 5. Der eine Punkt wurde im Match-Tiebreak errungen.
Die 1. Junioren U16 verloren ihr Heimpsiel gegen das Team vom FV Ettlingenweier deutlich mit 0 zu 6.
Die 2. Junioren U16 verloren mit 1 zu 5 beim TC Tiefenbronn. Zwei Spiele gingen im Match-Tiebreak verloren.
Die Juniorinnen U 18 holten ein 3 zu 3 bei der Spielgemeinschaft TC Kuppenheim/TC BW Gaggenau, wobei ausnahmslos alle (!) verlorenen Spiele erst im Match-Tiebreak und dazu noch äußerst knapp abgegeben wurden.

geschrieben von: jb, 06.06.2016 12:00  Uhr