Mehrere Premieren bei der Mitgliederversammlung
Mehrere Premieren bei der Mitgliederversammlung

Gleich mehrere Premieren feierte die diesjährige Jahreshauptversammlung des TC Ettlingen am Freitag, den 7. August 2020. Sie fand erstens fast fünf Monate nach dem ursprünglich für den März 2020 angesetzten Termin und dann auch noch zweitens erstmals „Open Air“ statt: beides Corona-bedingt. Nach dem Lockdown durften ab dem 17. März keine Versammlungen mehr stattfinden und auch jetzt musste noch auf Hygieneregeln Rücksicht genommen werden.

So traf man sich also bei heißem Augustwetter auf der Terrasse des TCE. Vereinsvorsitzender Manfred Winkler eröffnete die Veranstaltung pünktlich um 19 Uhr vor den überraschend zahlreich erschienen Vereinsmitgliedern. Er dankte nach der Begrüßung zuerst einmal seinem Vorstands- und Beiratskollegen, die in den vergangenen eineinhalb Jahren wieder hervorragende Arbeit geleistet hatten – und dass mit echtem Teamgeist. Nach Totengedenken und der Ehrung von TCE-Mitgliedern aufgrund von runden Geburtstagen beziehungsweise langjährigen Mitgliedschaften kamen die Fakten und Zahlen. Die Mitgliederzahl stieg weiter -auch trotz Corona! – auf nunmehr über 240 und auch die Finanzen entwickelten sich trotz größerer Ausgaben zum Beispiel für eine neue Außenhaut der Traglufthalle auf Platz 1 positiv. Finanziell steht der TCE so gut wie seit langem nicht da, was auch der Steuerberater des Vereins in seinem Testat bestätigte. Die durch Corona/Covid-19 bedingten Einschränkungen und Umstellungen hat der TCE bisher blendend gemeistert. Die Vereinsmitglieder zeigten durchgehend Verständnis für die notwendigen Maßnahmen. Erstaunlich auch, wie viele bauliche Maßnahmen im Jahr 2019 wieder umgesetzt wurden. Die „Rumpf-Verbandsrunde“ meisterten die TCE-Mannschaften ebenfalls gut. Es nahmen insgesamt fast genauso viele Teams daran Teil wie im vergangenen Jahr an der „normalen“ Verbandsrunde. Fünf Zweier-Teams nahmen auch am neu ausgespielten BTV-Pokal teil, eine Mannschaft spielt aktuell noch die Mixed-Runde. Am Ende erfolgte die Entlastung des Vorstands ohne Gegenstimme.

Die große Runde der Neuwahlen steht erst im nächsten Jahr an. Trotzdem mussten zwei Kassenprüfer neu gewählt werden. Überraschung: Es sind die alten! Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden Ilse-Marie Nötzel und Winfried Kretzler in ihren Funktionen bestätigt. Nach zwei Stunden war dann die zügig durchgeführte nachgeholte Mitgliederversammlung des TCE beendet.

geschrieben von: jb, 10.08.2020 09:25  Uhr